Made by Schrobsdorff

Wasserstadt Oberhavel 2a


 

Teilprojekt 2a

Bei dem Projekt handelt es sich um einen Wohnungsneubau der Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft für 482 ein- bis fünf- Zimmerwohnungen als kostengünstige, nach WFB geförderte und größtenteils barrierefreie Mietwohnungen in einer städtebaulichen Straßenrandbebauung mit Zeilen- und Punkthäusern. Diese bestehen aus vier- bis sechzehngeschossigen Gebäuden auf dem bisher unbebauten Grundstück entlang der Daumstraße und Wasserstadtbrücke direkt an der Havel in Spandau. Außer der Wohnnutzung sind kleine Gewerbeeinheiten (z.B. Gastronomie, Kindertagespflege) im Erdgeschoss entlang der Havelpromenade sowie die dazugehörigen Nebennutzungen wie Erschließung, Grünflächen und Spielplätze geplant. Unter den Häusern 28-30 auf Baufeld 20 soll eine natürlich belüftete 3-geschossige Garage entlang der Daumstraße/ Wasserstadtbrücke errichtet werden.

Die Zuwegung aller Gebäude erfolgt barrierefrei über die anzulegenden Außenanlagen, wobei ca. 80% der Wohnungen den vorgegebenen Fördergrößen gem. WFB 2018 entsprechen. Ungefähr 70% der Wohnungen sind barrierefrei bzw. barrierearm geplant.

 

Bauherr

Gewobag Wohnungsbau-Aktien-Gesellschaft Berlin 

 

Technische Kennzahlen

482 Ein- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen, 4 Gewerberäumlichkeiten und eine KiTa

 

Planer

SPP – Schüttauf und Persike Planungsgesellschaft mbH

PBP – Planungsteam Balzke Palinske GmbH

DAHM Architekten + Ingenieure GmbH

Eike Becker_Architekten

 

Bauzeit

Dezember 2019 – Mai 2022

 

Leistungsbereiche

Schlüsselfertige Errichtung

 

 



zurück